ethikpapier1-kurz

Das Thema „Digitale Ethik“ steht im Fokus einer Arbeitsgruppe der Initiative D21, die sich seit Beginn des Jahres trifft. Am 29. August 2017 veröffentlichte der Verein nun das erste Ergebnis der interdisziplinären Diskussion zwischen den teilnehmenden Experten. Die Ausarbeitung beleuchtet die Grundlagen digitaler Ethik und ihren Wert als normative Orientierung in einer vernetzten Welt. Weitere Dokumente dieser Art sollen im Rahmen der Dialogreihe „Denkimpulse zur Digitalen Ethik“ folgen. Ziel des Engagements der AG Ethik ist es, bestehende ethische Grundvorstellungen für die digitalisierte Welt zu übersetzen. Besonders Einflussfaktoren und Auswirkungen wie Datifizierung, Automatisierung, Virtualisierung und Mensch-Maschine-Interaktion werden dabei berücksichtigt.

Weitere Informationen zur Dialogreihe des Charta-Mitglieds D21 und der AG Ethik finden Sie hier. Der erste Denkimpuls steht auf der Website der D21 zum Download bereit.

Kommentar hinzufügen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *