ChatGPT, generative KI, Web3 und Co. eröffnen neue und nicht einfach zu beantwortende Fragen für unsere Gesellschaft. Wie können wir unsere Werte als Gesellschaft im digitalen Zeitalter leben? Wie kann die Technologie das Beste in uns Menschen herausbringen und nicht das Gegenteil? Diese Fragen versucht die digitale Ethik zu beantworten.

Aber wie können wir diese Antworten als Gesellschaft finden, ohne uns darüber Gedanken zu machen was die Digitalisierung für uns als Individuen bedeutet? Wir bringen die digitale Ethik in den Alltag in Form von wissenschaftlich fundierten Tools und Techniken, die es jedem ermöglichen langfristig gesünder, glücklicher und produktiver im digitalen Alltag leben und arbeiten zu können. Mit kleinen Veränderungen können wir das kollektive Bewusstsein für die digitale Ethik stärken, um gemeinsam eine bessere Zukunft zu gestalten. Wir freuen uns auf den gemeinsamen Austausch mit unserem Vereinsmitglied Iliana Grosse-Buening vom Quiet Social Club als Gastgeberin.

Die kostenfreie Anmeldung ist ab sofort möglich.

Kommentar hinzufügen

Kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked *