Angesichts der schwierigen Regierungsbildung in Deutschland und den gleichzeitigen großen technologischen Umwälzungen der Digitalisierung, wird vielerorts eine mangelnde Tiefe in der Beschäftigung von Politik und Gesellschaft mit den entscheidenden Zukunftsfragen für Deutschland und Europa beklagt.

Vor diesem Hintergrund möchte die Initiative D2030, Charta-Mitglied seit dem Jahr 2017, in Zusammenarbeit mit Experten Orientierungswissen zur Entscheidungsgrundlage vermitteln und alternative Handlungsszenarien für zentrale gesellschaftliche Gestaltungsfelder erarbeiten. Ziel ist es eine Interaktionsplattform zu den wichtigsten Zukunftsthemen entstehen zu lassen. Zum Kernteam der Initiative gehören Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Medien und Politik.

„Auf unserer politischen Agenda steht nicht weniger als ein neuer Gesellschaftsvertrag, der das alte Versprechen „Wohlstand durch Wachstum“ neu definiert. Eine fürwahr große Aufgabe, die die Initiative D2030 begleiten und qualifiziert unterstützen will,“ so die Selbstbeschreibung des Zusammenschlusses.

Bereits in den kommenden Wochen ist D2030 mit verschiedenen Veranstaltungen auf Tour. Hier ein Überblick über die nächsten Termine, denen weitere folgen werden:
28.02.18, 19:30 Uhr, Berlin | Sind wir bereit für die Zukunft? Diskussion in der Urania, mit Klaus Burmeister von D2030 sowie Dr. Stefan Brandt (Futurium) und Dr. Maja Göpel (Generationenmanifest) Link
19.03.18, 18:30 Uhr, Landshut | Best Practice: Wie können wir unsere Zukunft verantwortlich gestalten? Vorträge und Diskussion im Audimax der Hochschule Landshut mit Beate-Schulz-Montag von D2030 und Dr. Alfons Hämmerl (Hochschule Landshut) Link
20.03.18, 19:00 Uhr, München | Buchvorstellung: Deutschland neu denken
im Müchner Zukunftssalon von oekom e.V. mit den Autor*innen Klaus Burmeister, Alexander Fink und Beate-Schulz Montag von D2030 Link
03.04.18, 19:00 Uhr, Hamburg | Deutschland neu denken – Szenarien für unsere Zukunft 2030 Vortrag und Diskussion beim HBE Hamburg Business Exchange mit Beate Schulz-Montag von D2030, Interessenten melden sich bitte über folgenden Link
25.04.18, 19:00 Uhr, Berlin | Buchvorstellung Deutschland neu denken Vortrag und Diskussion in der Stratum Lounge mit Klaus Burmeister und Alexander Fink von D2030, Infos zur Location unter diesem Link
19.-21.05.18, Ferropolis | D2030 beim Makers-For-Humanity-Lab 2018 Workshop mit Andreas Schiel von D2030, weitere Infos folgen. Das Programm des m4h-Labs 2018 kann eingesehen werden unter folgendem Link

Kommentar hinzufügen

Kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *