Die Idee und Entstehung der Charta

Die Charta digitale Vernetzung ist eine Unternehmens-Initiative, hervorgegangen aus dem Nationalen IT-Gipfel und gegründet von Mitgliedern der Fokusgruppe „Intelligente Vernetzung“. Als übergeordnete Initiative verkörpert die Charta eine positive Grundhaltung zu den Themen der digitalen Vernetzung. Die Charta kooperiert sowohl themen- als auch aktionsbezogen partnerschaftlich mit anderen Initiativen. Sie prämiert gute Beispiele digitaler Vernetzung und zeigt durch ihre Experten aus den Unternehmen Handlungsbedarfe auf.

Mehr erfahren

„Es liegen spannende Veränderungen vor uns, die mit Verantwortung gestaltet werden müssen.“

Christoph Meinel

Geschäftsführer | Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik GmbH

„Die digitale Vernetzung von Gesellschaft und Wirtschaft treibt die nächste industrielle Revolution an. Damit diese neue Ära erfolgreich wird, müssen der Mensch und seine Bedürfnisse im Mittelpunkt der technologischen Veränderungen stehen. Diese Veränderungen will Nokia mitgestalten.“

Wilhelm Dresselhaus

Sprecher der Geschäftsführung | Nokia Solutions and Networks GmbH & Co. KG

„Digitalisierung und Sicherheit müssen Hand in Hand gehen. Als Anbieter stehen wir in der Pflicht, sichere Lösungen für die digitale Transformation bereitzustellen und hierfür weiteres Vertrauen bei den Anwendern zu gewinnen.“

Robert Mayr

Vorstandsvorsitzender | DATEV eG

„Ohne funktionierende Kommunikationsprozesse kann Digitalisierung nicht gelingen. Die Charta bringt genau dies zum Ausdruck. Daher ist die Unterstützung der Initiative für uns eine Selbstverständlichkeit.“

Martin Hager

Group CEO | retarus GmbH

Die Unterzeichner der Charta …

150311_AG2_015_004_Charta_Flyer_DRUCK

… sind Teil einer Gemeinschaft digitaler Vorreiter

150311_AG2_015_004_Charta_Flyer_DRUCK2

… gestalten die Zukunft der digitalen Vernetzung aktiv mit

150605_CHAR_000_Icons-14

… engagieren sich verantwortungs-bewusst für die moderne Gesellschaft

150311_AG2_015_004_Charta_Flyer_DRUCK3

… vertreten die Charta und ihre Grundsätze nach innen und außen

Gemeinsam agieren

Die Charta digitale Vernetzung versteht sich als übergeordnete Initiative und verkörpert eine positive Grundhaltung zu den Themen der digitalen Vernetzung. Mit der Unterzeichnung der Charta bekennen sich Unternehmen zu ihren Grundsätzen. Zugleich signalisieren sie mit ihrer Unterschrift Aktionsbereitschaft.

Mission Statement

Deutschland kann nur dann wirtschaftlich erfolgreich bleiben, wenn wir die Potenziale der digitalen Vernetzung gezielt erschließen. Der digitale Wandel erfordert gesellschaftliche Akzeptanz und einen breiten Zukunftsdialog über alle gesellschaftlichen Ebenen hinweg. Die Grundsätze dieser Charta sind Ausdruck unseres gemeinsamen Verständnisses für den Weg in die digitale Gesellschaft und Grundlage unseres vertrauenswürdigen Handelns. Die digitale Vernetzung soll der Freiheit und dem Wohlstand der Gesellschaft dienen. Gemeinsam wollen wir dazu beitragen, Deutschland zukunftsgerecht zu gestalten.