Die Idee und Entstehung der Charta

Die Charta digitale Vernetzung ist eine Unternehmens-Initiative, hervorgegangen aus dem Nationalen IT-Gipfel (jetzt Digital-Gipfel) und gegründet von Mitgliedern der Fokusgruppe „Intelligente Vernetzung“. Als übergeordnete Initiative verkörpert die Charta eine positive Grundhaltung zu den Themen der digitalen Vernetzung. Die Charta kooperiert sowohl themen- als auch aktionsbezogen partnerschaftlich mit anderen Initiativen. Sie prämiert gute Beispiele digitaler Vernetzung und zeigt durch ihre Experten aus den Unternehmen Handlungsbedarfe auf.

Mehr erfahren

„Die Digitalisierung ist ein wirkmächtiges Phänomen; sie prägt unseren Alltag. Wir alle stehen in der Verantwortung für die Effekte, die sich aus den neuen Formen des Lebens und Wirtschaftens in einer digitalen Welt ergeben.“

Matthias Schmidt

u.a. Prof. für Unternehmensführung an der Beuth Hochschule für Technik Berlin; Inhaber IWU Berlin |

„Digitalisierung ist kein technologisches, sondern ein gesellschaftliches Thema. Dafür brauchen wir ein gemeinsames Verständnis.“

Oliver Tuszik

Vorsitzender der Geschäftsführung | Cisco Systems GmbH

„Die Gesellschaft muss verstehen können, was es eigentlich heißt, bewusst und verantwortungsvoll mit sensiblen Daten umzugehen – und was dafür notwendig ist.“

Maximilian Kruschewsky

Geschäftsführender Gesellschafter | letterscan GmbH & Co. KG

„Die Digitalisierung verändert unsere Gesellschaft in vielen Facetten. Umso wichtiger ist es, diesen Wandel aktiv zu gestalten und einen dafür passenden Rahmen zu entwickeln. Das geht nur, wenn sich viele Akteure gemeinsam auf den Weg machen.“

Frank Schabel

Leiter Marketing/Corporate Communications | Hays AG

Die Unterzeichner der Charta …

150311_AG2_015_004_Charta_Flyer_DRUCK

… sind Teil einer Gemeinschaft digitaler Vorreiter

150311_AG2_015_004_Charta_Flyer_DRUCK2

… gestalten die Zukunft der digitalen Vernetzung aktiv mit

150605_CHAR_000_Icons-14

… engagieren sich verantwortungs-bewusst für die moderne Gesellschaft

150311_AG2_015_004_Charta_Flyer_DRUCK3

… vertreten die Charta und ihre Grundsätze nach innen und außen

Gemeinsam agieren

Die Charta digitale Vernetzung versteht sich als übergeordnete Initiative und verkörpert eine positive Grundhaltung zu den Themen der digitalen Vernetzung. Mit der Unterzeichnung der Charta bekennen sich Unternehmen zu ihren Grundsätzen. Zugleich signalisieren sie mit ihrer Unterschrift Aktionsbereitschaft.

Mission Statement

Deutschland kann nur dann wirtschaftlich erfolgreich bleiben, wenn wir die Potenziale der digitalen Vernetzung gezielt erschließen. Der digitale Wandel erfordert gesellschaftliche Akzeptanz und einen breiten Zukunftsdialog über alle gesellschaftlichen Ebenen hinweg. Die Grundsätze dieser Charta sind Ausdruck unseres gemeinsamen Verständnisses für den Weg in die digitale Gesellschaft und Grundlage unseres vertrauenswürdigen Handelns. Die digitale Vernetzung soll der Freiheit und dem Wohlstand der Gesellschaft dienen. Gemeinsam wollen wir dazu beitragen, Deutschland zukunftsgerecht zu gestalten.