19932764_838447802977766_7117278516239925248_n

Nachschau zur D2030 – Die Zukunftskonferenz 2017

„Exzellente Diskurse über die Zukunft“, twitterte Gunnar Sohn nach Abschluss der Veranstaltung, die am 6. und 7. Juli 2017 in Berlin stattfand. Der bekannte Wirtschaftspublizist und Blogger führte durch die Veranstaltung vor Ort und moderierte auch zahlreiche Gespräche mit Experten online. Diese als #FutureHubs bezeichneten Diskussionen wurden live im Internet übertragen ebenso wie Teile der …

Mehr erfahren

Chief Executive Officer T-Systems Reinhard Clemens Portraitfotos, 03. April 2013 in Bonn

Reinhard Clemens kommentiert das Thema „Digital Angst“ und Heilmittel dagegen

In seinem jüngsten Blog-Beitrag auf der Konzern-Website der Deutschen Telekom greift Vorstandsmitglied Reinhard Clemens das Phänomen der „Digital Angst“ auf und setzt sich für eine Digitalisierung mit Augenmaß ein. Er schildert auf anschauliche Weise Beispiele und relativiert gleichfalls das Bild der übervorsichtigen Deutschen. Für ihn gehören Transparenz und Kommunikation zu den wesentlichen Heilmitteln gegen die …

Mehr erfahren

Live-Übertragung heute: D2030 FutureHub! Diskussion mit Teilnehmern der Charta Digitale Vernetzung

Im Vorfeld der Zukunftskonferenz der Initiative D2030 findet am heutigen Mittwoch, 5. Juli 2017 ab 16:30 Uhr, ein Gespräch unter anderem mit Mitgliedern der Charta digitale Vernetzung statt. Die Gesprächsrunde mit den Charta-Vorstandsmitgliedern Markus Wartha, Jens Mühlner, Prof. Dr. Christoph Igel sowie Bernd Wiemann von der Firma deep innovation GmbH wird durch den bekannten Wirtschaftspublizisten Gunnar Sohn moderiert …

Mehr erfahren

170719_CHAR_Studenten_Tweets

Studenten im Dialog zur Charta digitale Vernetzung

Charta-Vorstandsmitglieder Markus Wartha und Jens Mühlner diskutierten das Anliegen und die Grundsätze der Charta digitale Vernetzung mit Studenten der Beuth Hochschule für Technik Berlin. Das Gespräch fand, passend zum Grundthema der Digitalisierung, am 6. Juni 2017 in einem virtuellen Konferenzraum statt. Erörtert wurde unter anderem, ob mit den zehn Grundsätzen alle wichtigen Aspekte in Bezug …

Mehr erfahren

Zukunftskonferenz: Deutschland im Jahr 2030

Am 6. & 7. Juli 2017 lädt die Initiative D2030 zur Zukunftskonferenz nach Berlin. Gemeinsam mit geladenen Gästen und Expert/innen sowie bis zu 200 Teilnehmenden soll auf der Konferenz eine Landkarte für die Zukunft entstehen. Die Grundlage dafür sind die in einem offenen Prozess entwickelten Szenarien für Deutschland 2030. Die Szenarien bilden die Leitplanken, um …

Mehr erfahren

Digital_Gipfel_2017_Exponat_Merkel

Digital-Gipfel 2017: Konsens für einen gemeinsamen Weg wächst

Der zunehmenden Digitalisierung Rechnung tragend, erhielt der IT-Gipfel in diesem Jahr den Namen „Digital-Gipfel“. Dieser wird von nun an den fortlaufenden Prozess sowie den Höhepunkt der Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zur Gestaltung des digitalen Wandels in Deutschland bezeichnen. Die diesjährige Veranstaltung fand am 12. und 13. Juni 2017 in der Metropolregion Rhein-Neckar …

Mehr erfahren

2017 stand Zukunft der Bildung im Fokus

Expertenkonferenz der Reihe „Deutschland Intelligent Vernetzt“ (DIV) Am 6. Juni fand die DIV-Bildungskonferenz 2017 in Berlin statt. Charta-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Christoph Igel vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) gehörte zu den Referenten auf der Veranstaltung. Der Leiter des DFKI Educational Technology Lab sprach zum Thema „Digitalisierung und berufliche Qualifizierung“. Neben dem Fach-Panel lud er …

Mehr erfahren

170524_CHAR_D2030_OnlineDialog

Eine Landkarte für Deutschlands Zukunft – Initiative D2030 und Charta digitale Vernetzung kooperieren

Der Verein Charta digitale Vernetzung unterstützt sein Mitglied Initiative D2030 eine Landkarte für Deutschlands Zukunft zu erstellen. D2030 entwickelt in einem offenen Prozess Szenarien für mögliche Zukünfte Deutschlands bis zum Jahr 2030  und stellt diese aktuell in einem Online-Dialog zur Diskussion. Alle interessierten Bürger*innen sind bis Ende Mai aufgerufen, die dort dargestellten Rohszenarien zu bewerten …

Mehr erfahren

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bleibt Schirmherr der Charta digitale Vernetzung

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries übernimmt die Schirmherrschaft für die Charta digitale Vernetzung. Nach der Übernahme des Amtes von Sigmar Gabriel bleibt so die Verbindung der Charta mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bestehen. Die Charta digitale Vernetzung ist ein freiwilliges Bekenntnis für eine verantwortungsvolle Gestaltung der Digitalisierung und wurde 2014 im Zuge des Nationalen …

Mehr erfahren

Anzahl der Mitglieder wächst weiter

Seit Ende 2016 ist die Zahl der Mitglieder der Charta stetig gewachsen. 13 weitere Unternehmen, darunter große Konzerne und Vereine, die mit gutem Beispiel (mit) vorangehen wollen, bekennen sich mit Ihrer Unterzeichnung zu den zehn Grundsätzen der Charta der digitalen Vernetzung. Wir begrüßen die neuen Mitglieder: Accenture GmbH DB Deutsche Bahn AG Der Mittelstandsverbund ZGV …

Mehr erfahren

Kooperationsveranstaltung zum Thema „Digitale Souveränität“ auf der CeBIT 2017, 24. März

In Kooperation mit der Technology Review veranstaltet die Initiative D2030 im Rahmen der CeBIT einen Future Talk zum Thema Digitale Souveränität. Der Charta digitale Vernetzung e. V. unterstützt als Partner die Veranstaltung. Inhaltlich wird jeder Themenblock durch D2030-Fragestellungen eingeleitet und durch Beiträge kompetenter Experten getragen: Prof. Dr. Hektor Haarkötter (Hochschulen für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, …

Mehr erfahren

Themenschwerpunkt Digitale Bildung

Am 6. und 7. April findet an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin ein LEARNING ANALYTICS SUMMER INSTITUTE (LASI) statt. Es ist das erste auf deutschem Boden und zugleich der erste Bildungsdialog der DIV-Expertengruppe Intelligente Bildungsnetze. Unterstützt und umgesetzt wird diese Veranstaltung vom Charta Vorstandsmitglied Prof. Dr. Christoph Igel. Die LASI 2017 wird …

Mehr erfahren

Ausblick: Termine Bildungsdialoge 2017

Akteulle Termine Bildungsdialoge 2017 – Das Charta Vorstandsmitglied Prof. Dr. Christoph Igel wird im Jahr 2017 mehrere Veranstaltungen zum Themenschwerpunkt Digitale Bildung umsetzen und unterstützen.

Mehr erfahren

Charta e.V. auf der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung

Berlin, 15.02.2017 Auf der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung 2025 des Charta-Mitglieds Fujitsu hielt Vorstandsmitglied Jens-Rainer Jänig (mc-quadrat) am 2. Konferenztag eine Keynote zum Thema „Digital Responsibility – Gemeinsame Herausforderung für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft“.
Als Mitglied im Vorstand und Mit-Herausgeber des Buches „Corporate Digital Responsibility – Unternehmensverantwortung in der digitalen Gesellschaft“ ging es ihm darum, die Aufmerksamkeit der anwesenden Vertreter aus der Verwaltung auf dieses gesellschaftlich hochrelevante Thema zu lenken – ein Kernthema des Charta e.V.

Mehr erfahren

Kick-off 2017

Am 30. Januar trafen sich die Mitglieder in Räumlichkeiten der Deutschen Telekom zum Kick-off für das Jahr 2017. Im Fokus stand neben interessanten Impulsen zur verantwortungsvollen Unternehmensführung und der Bedeutung von Leitbildern und Grundsätzen für die Digitalisierung die inhaltliche Gestaltung des Programms. Schwerpunkte werden die weitere Bekanntmachung der Grundsätze der Charta als …

Mehr erfahren

Digitalisierung und Nachhaltigkeit: B.A.U.M.-Jahrestagung

Digitalisierung sei nicht nur eine Technologiefrage, sondern auch eine Managementaufgabe. So argumentierte Charta-Vorstandsmitglied Jens Mühlner in seinem Vortrag auf der Jahrestagung des Nachhaltigkeitsnetzwerks B.A.U.M. am 14. November in Bonn. Die Veranstaltung, die unter der Überschrift „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ stand, fand großen Anklang bei den Teilnehmern. Renommierte Sprecher hielten Impulsreferate, denen World Cafés und Design-Thinking-Sessions folgten …

Mehr erfahren

Gespräche zur Charta auf dem IT-Gipfel 2016

Auf dem zehnten Nationalen IT-Gipfel vom 16./17. November 2016 in Saarbrücken präsentierte sich der Verein Charta digitale Vernetzung den Teilnehmern mit einem Infostand. Insbesondere Markus Wartha, geschäftsführender Vorstand des Vereins, informierte die zahlreichen Besucher über die Aktivitäten und Pläne des in diesem Sommer gegründeten Vereins. Auch Michael Voegele, Vorsitzender des Vorstands, kam mit Interessierten ins …

Mehr erfahren

Charta mit Stand und Vortrag auf dem Fujitsu Forum 2016

Die Charta digitale Vernetzung ist Teil des Fujitsu Forum 2016 in München. Auf der Veranstaltung vom 16. bis 17. November im ICM präsentiert sich der Verein mit einem eigenen Stand. Zudem spricht Charta-Vorstandsmitglied Jens-Rainer Jänig am Donnerstag, 17. November, unter dem Oberthema „Digitale Transformation in Staat und Gesellschaft“ zusammen mit Andreas Kleinknecht über die Perspektiven einer …

Mehr erfahren

Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Fokus der B.A.U.M. Jahrestagung

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. lädt am 14. und 15. November 2016 zu seiner Jahrestagung nach Bonn ein. Inhaltlich dreht es sich in diesem Jahr um die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Beleuchtet werden insbesondere Herausforderungen und Chancen sowie Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa. Vorstandsmitglied des Verein Charta digitale Vernetzung, Jens Mühlner, …

Mehr erfahren

Die Charta auf dem 10. Nationalen IT-Gipfel

Der Verein Charta digitale Vernetzung präsentiert sich auf dem Nationalen IT-Gipfel. Die Veranstaltung in Saarbrücken steht in diesem Jahr unter dem Motto „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“ und bietet damit ein ideales thematisches Umfeld. Am 16. und 17. November 2016 erhalten Interessenten Informationen über die Charta sowie ihre Grundsätze und Ziele. Im Mittelpunkt …

Mehr erfahren

Die Charta ist Veranstaltungspartner der DIV-Konferenz

Der Name ist Programm auf der Konferenz „Deutschland intelligent vernetzt“ am 12. Oktober 2016 in Ludwigshafen am Rhein. Zu den namhaften Initiatoren und Kooperationspartnern aus Politik und Wirtschaft gehört auch der Verein Charta digitale Vernetzung. Im Fokus stehen Deutsche Regionen und ihre Perspektiven in Hinblick auf das Rollout intelligenter Infrastrukturen und den Aufbau digitaler Ökosysteme. …

Mehr erfahren

Die Charta wirkt mit: Roadshow des BMWI

„Digitalisierung und berufliche Qualifizierung“ heißt die Roadshow-Veranstaltung der Initiative Intelligente Vernetzung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, die am 5. Oktober 2016 gemeinsam mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Berlin durchgeführt wird. Der Verein Charta digitale Vernetzung trägt als Kooperationspartner zur Veranstaltung bei. Vereinsvorstandsmitglied Prof. Dr. Christoph Igel vom Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz …

Mehr erfahren

BVDW unterzeichnet die Charta digitale Vernetzung

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat sich zu den Grundsätzen der Charta bekannt. Diese Unterzeichnung ist für die Charta ein weiterer wichtiger Schritt, denn mit über 600 Mitgliedern ist der BVDW die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen der digitalen Wirtschaft und damit auch ein entscheidender Multiplikator für Themen und Entwicklungen rund um das Thema der Digitalisierung. …

Mehr erfahren

Charta-Gruppenbild

Verein „Charta digitale Vernetzung“ will zukünftig starke Stimme für eine verantwortungsvolle Digitalisierung sein

Heute gründeten zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft in Berlin den Verein „Charta digitale Vernetzung“. Der Verein ist ein klares Zeichen für die Vertrauensbildung in die Möglichkeiten der Digitalisierung. Die Unterzeichner der gleichnamigen Charta setzen damit ihre Ankündigung von der CeBIT 2016 um und schaffen durch die Gründung eine Basis für ein nachhaltiges Engagement in …

Mehr erfahren

Die digitale Vernetzung schafft Mehrwerte – Fujitsu unterzeichnet die Charta

Fujitsu Deutschland misst dem Standort eine ganz besondere Bedeutung bei. Entsprechend sind die zehn Grundsätze der Charta für das Unternehmen wichtig, da sie eine solide Grundlage dafür bilden, gemeinsam mit den anderen Charta-Unterzeichnern die Potenziale der digitalen Vernetzung gezielt erschließen und entwickeln zu können. Für Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung Fujitsu Deutschland, war es …

Mehr erfahren

Mit Retarus wächst die Zahl der Charta-Unterzeichner

Mit Retarus hat sich ein weiteres Unternehmen zu den zehn Grundsätzen der Charta bekannt. Der weltweite Anbieter von Managed Cloud Services hat sich als Ziel die perfekte Vernetzung der Wirtschaft gesetzt. Entsprechend setzt Retarus als Informationslogistiker zahlreiche Positionen der Charta bereits heute erfolgreich um. Martin Hager, CEO der Retarus Group und Mitglied des Bitkom Hauptvorstands, …

Mehr erfahren

G7 ICT Minister verabschieden „Charta für die digital vernetzte Welt“

Bei ihrem Treffen in Japan haben die G7 ICT Minister am 30.04.2016  eine „Charta für die digital vernetzte Welt“ verabschiedet. Darin sprechen sie sich u.a. gegen eine schärfere staatliche Regulierung des Netzes und für den freien Informationsfluss aus. Sie geben zudem ihr Commitment für einen Multi-Stakeholder Ansatz des Internet Governance Prozesses und hängen dem Dokument eine Anlage mit …

Mehr erfahren

Video-Interview: Tim Höttges befragt Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender Allianz

Im Rahmend des Specials „Digitale Verantwortung“ der Deutschen Telekom, spricht Tim Höttges mit Oliver Bäte über Chancen und Risiken der Digitalisierung, Umgang mit Kundendaten und die digitale Verantwortung aus Sicht der größten Deutschen Versicherung. Quelle: http://www.telekom.com/konzern/digitale-verantwortung/307504

Mehr erfahren

Unterzeichner Prof. Dr. Christoph Meinel im Interview

Prof. Dr. Christoph Meinel spricht anlässlich der Übernahme der Schirmherrschaft durch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Interview über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Er plädiert dafür den Transformationsprozess aktiv mitzugestalten und sieht die Charta als eine Einladung daran mitzuwirken. Neben weiteren Schwerpunkten ist insbesondere der verantwortungsbewusste, aber auch nutzbringende Umgang mit Daten laut Meinel …

Mehr erfahren

Charta-Unterzeichner Cisco investiert 500 Millionen US-Dollar in die Digitalisierung in Deutschland

Bereits kurz vor der Übernahme der Schirmherrschaft für die Charta digitale Vernetzung durch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat Unterzeichner Cisco angekündigt, im Rahmen seines Programms „Deutschland Digital“ 500 Millionen US-Dollar in Deutschland zu investieren. Cisco ist Charta-Unterzeichner der ersten Stunde und bekennt sich zu den zehn Grundsätzen, unter anderem zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Potenzialen, zum Umgang …

Mehr erfahren

DATEV unterstützt die „Charta digitale Vernetzung“

Die DATEV eG steht mit ihrem Motto „Zukunft gestalten. Gemeinsam“ ganz im Zeichen der Grundsätze der Charta. Dies bekräftigt Dr. Robert Mayr, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DATEV eG, der bei der Unterzeichnung die Verantwortung der Unternehmen nochmals explizit hervorhob: „Digitalisierung und Sicherheit müssen Hand in Hand gehen. Als Anbieter stehen wir in der Pflicht, sichere Lösungen …

Mehr erfahren

Foto: Jürgen Schmidt-Lohmann (www.schmidt-lohmann.de)

Reihe der Unterzeichner wird mit EDASCA SCE erweitert

„Gemeinsam digital – das muss die Maxime des Handelns aller sein, um die Transformation in die digitale Gesellschaft verantwortlich zu gestalten“, so definiert Markus Wartha, President und CEO der EDASCA SCE, deutlich die weitere Vorgehensweise von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft hinsichtlich der Digitalisierung des Standorts. Es war daher auch eine Selbstverständlichkeit für die EDASCA SCE, …

Mehr erfahren

acatech unterzeichnet Grundsätze zur digitalen Vernetzung

acatech, die deutsche Akademie der Technikwissenschaften, unterzeichnete auf der CeBIT 2016 in Person von Prof. Dr. Henning Kagermann die Charta digitale Vernetzung. Kagermann sieht als Präsident von acatech die digitalen Ökosysteme als besonders prägend für den zukünftigen Innovationswettbewerb an. Entsprechend sieht auch sein Blick in die Zukunft aus: „Kooperation, Kompetenzaufbau und die konsequente Kundenorientierung mit …

Mehr erfahren

Foto 17.03.16, 16 10 18

letterscan wird Teil der Charta-Initiative

Mit letterscan aus München ist die Charta digitale Vernetzung heute um ein weiteres Unternehmen gewachsen. Der geschäftsführende Gesellschafter Maximilian Kruschewsky sagte im Zuge der Unterzeichnung: „Die Gesellschaft muss verstehen können, was es eigentlich heißt, bewusst und verantwortungsvoll mit sensiblen Daten umzugehen – und was dafür notwendig ist.“ Wir begrüßen letterscan als neuen Unterzeichner und freuen uns …

Mehr erfahren

_IC_4588

Die ]init[ AG für digitale Kommunikation bekennt sich zu den zehn Grundsätzen

Die ]init[ AG für digitale Kommunikation geht mit gutem Beispiel voran: Executive Director Tim Kirlicks weist auf den Gestaltungsanspruch und die Verantwortung hin: „Die Digitalisierung müssen wir als Gesellschaft gemeinsam aktiv gestalten und die digitalen Möglichkeiten verantwortungsvoll nutzen.“ Die Unterzeichnung der Charta digitale Vernetzung durch ]init[ erfolgte am Montag, den 14. März 2016 auf der CeBIT in …

Mehr erfahren

_IC_4596

Esri Deutschland Group GmbH ist neuer Charta-Unterzeichner

Am Montag, den 14. März 2016 hat die Esri Deutschland Group GmbH auf der CeBIT in Hannover die Charta digitale Vernetzung unterzeichnet. Der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Gerhard Haude unterzeichnete selbst und sagte dazu: „Digitale Transformation bedeutet auch Ortsbezug und Vernetzung unseres Lebensraums. Wir müssen lernen wie wir damit verantwortlich, vertrauensvoll und nachhaltig umgehen.“ Wir begrüßen Esri …

Mehr erfahren

Gruppe1

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel übernimmt Schirmherrschaft

Hannover, 14. März 2016 – Auf der CeBIT 2016 verkündete heute Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Beisein zahlreicher Spitzenkräfte der Wirtschaft und Wissenschaft die Übernahme der Schirmherrschaft für die „Charta digitale Vernetzung“. Die Charta ist ein freiwilliges Bekenntnis für eine verantwortungsvolle Gestaltung der Digitalisierung und wurde im Zuge des Nationalen IT-Gipfels der Bundesregierung initiiert. Mit zehn …

Mehr erfahren

_IC_5974

Die Deutsch-Malaysische Gesellschaft bekennt sich zur Charta

Wir freuen uns die Deutsch-Malaysische Gesellschaft e.V. als neuen Befürworter der Charta digitale Vernetzung begrüßen zu dürfen. Im Namen der DtMG e.V. zeichnete der Präsident Achim Deja die Charta, sprach seine Unterstützung und Mitwirkung aus und lobte den großartigen Ansatz der Charta digitale Vernetzung.

Mehr erfahren

_IC_5937

adidas unterzeichnet die Charta

Auf dem Nationalen IT-Gipfel in Berlin konnten wir adidas als neuen Unterzeichner der Charta gewinnen. Michael Voegele, CIO der adidas AG, zeichnete für sein Unternehmen in Anwesenheit von Reinhard Clemens, Vorstand von T-Systems International GmbH. Wir freuen uns über diesen Erfolg und das damit verbundene Bekenntnis zu den Grundsätzen der Charta.  

Mehr erfahren

_IC_7036

DFKI ist neuer Charta-Unterzeichner

Am 19.11.2015 unterzeichnete auf dem IT-Gipfel in Berlin Professor Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster als Vorsitzender der Geschäftsführung und Wissenschaftlicher Direktor des DFKI im Beisein von Reinhard Clemens, Vorstand von T-Systems International GmbH, die “Charta digitale Vernetzung”. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH ist damit eine weitere Forschungseinrichtung, die die Grundsätze der Charta zu …

Mehr erfahren