Pressemitteilung der IoT-Werkstatt des Umweltcampus Birkenfeld: Digitale Tools zum Leben mit der Pandemie: CO2-Lüftungsampel im Selbstbau sorgt für bundesweites Aufsehen

Infektionsrisiko senken, MINT-Hintergründe vermitteln, Digitalisierung gestalten. Das sind die Ziele einer bundesweiten Selbstbauinitiative zur richtigen Lüftung in Innenräumen. Einige Bundesländer fördern bereits den Selbstbau von CO2-Ampeln im Rahmen des Unterrichts. In Zeiten steigender Inzidenzen und Virus-Mutationen wird kaum ein Thema so kontrovers diskutiert wie die Öffnung unserer Schulen. Impfen, Testen, AHA-Regeln und Lüftung bilden das …

Mehr erfahren

Hinweis auf Veranstaltung: Wo bleibt die Ethik in der Digitalisierung? Die Innovationswerkstatt – der Abend der digitalen Zivilgesellschaft am 23.03.2021 um 17:00 Uhr

Wie soll die Kommunikation zwischen Menschen und automatisierten Programmen gestaltet werden? Wie sieht eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Zeiten von Home Office aus? Können digitale Assistenzsysteme in der Pflege unterstützen oder bedeuten sie ein Verlust des menschlichen Miteinanders? Mit der Digitalisierung stellen sich viele neue ethische Fragen. Doch was heißt Ethik eigentlich …

Mehr erfahren

Digitale Transformation: Mehr als eine betriebliche Lösung

Mit Corporate Digital Responsibility gesellschaftlichen Wandel mitgestalten In Unternehmen und Wirtschaft wird mit dem Schlagwort Digitale Transformation in der Regel die digitale Gestaltung von Geschäftsprozessen und der Auf- und Ausbau einer digitalen Infrastruktur verbunden. Doch es geht um weit mehr als eine betriebswirtschaftlich-technische Anwendung und Optimierung von Prozessen. Digitale Transformation bezeichnet vor allem einen gesellschaftlichen …

Mehr erfahren

Presseinfo: Digitaltag-Initiative stellt Leitlinien für digitale Teilhabe vor

Gemeinsamer Appell der 27 Organisationen aus Zivilgesellschaft, Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlicher Hand für mehr Partizipation, Engagement und Kompetenzen Zweiter bundesweiter Digitaltag findet am 18. Juni 2021 statt Die Gesellschaft einen, Kompetenzen in den Fokus rücken, Engagement stärken und die Digitalisierung überall erlebbar machen: In einem gemeinsamen Appell definiert die Initiative „Digital für alle“ Leitlinien …

Mehr erfahren

Einladung zur Auftaktveranstaltung des KI-Leuchtturmvorhabens CO:DINA am 26. Februar 2021

Das Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie gGmbH lädt zur digitalen Auftaktveranstaltung des KI-Leuchtturmvorhabens CO:DINA mit Bundesumweltministerin Svenja Schulze am 26.02.2021 ein. Die Notwendigkeit, die Digitalisierung in den Dienst der Nachhaltigkeit zu stellen, wird in vielen Bereichen von Politik, Wissenschaft und Gesellschaft inzwischen anerkannt und angegangen. Dennoch ist die Aufgabe ungelöst, die Transformationskraft digitaler Technologien …

Mehr erfahren

Veranstaltung Meet & Greet digital – Zeit zum Teilen: Vorschläge für ein agiles Daten-Ökosystem in Europa

Das Interesse an verlässlichen Daten und an ihrer qualifizierten Interpretation ist enorm gestiegen. In der aktuellen Pandemie erweisen sich Daten als wichtige Werkzeuge für unser Wohlergehen, denn sie stützen wissenschaftliche Erkenntnisse und sachgerechte Entscheidungen. Wir erleben zugleich, dass das Potenzial von Daten noch nicht ausreichend ausgeschöpft wird – das gilt im Gesundheitsbereich, aber auch in …

Mehr erfahren

Einladung zur Veranstaltung: “Vertrauen im Zeitalter der Digitalisierung – IT for Trust and Trust in IT” am 23.02.2021

Unser Mitglied Münchner Kreis lädt ein zum zweiten Münchner Gespräch im Rahmen der Veranstaltungsreihe: “Vertrauen im Zeitalter der Digitalisierung – IT for Trust and Trust in IT” am 23.02.2021 von 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr via Videokonferenz. In diesem Teil der Veranstaltung werden Experten aus der digitalen Welt das Thema Trust in digitalen Systemen aufgreifen …

Mehr erfahren

Online Events von nachhaltig.digital

Unser strategischer Partner nachhaltig.digital veranstaltet im Rahmen der nachhaltig.digitalen Bausteine jeweils am letzten Donnerstag des Monats von 11:00 Uhr – 12:00 Uhr ein Online-Event zu einem Schwerpunkthema. Für die nächsten Termine sind die Anmeldungen unter: 25.02.2021 Datenerfassung & -analyse für Ressorceneffizienz 25.03.2021 Blockchain/DLT für Transparenz im Wertschöpfungsnetz 29.04.2021 Smart Grid bereits verfügbar. Wir würden uns …

Mehr erfahren

Modellprojekte Smart Cities: Aufruf für Bewerbungen zur dritten Staffel

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hat am 16.12.2020 unter dem Titel „Gemeinsam aus der Krise: Raum für Zukunft“ einen Aufruf für Bewerbungen zur dritten Staffel der Modellprojekte Smart Cities gestartet. Als Teil des Konjunktur- und Zukunftspakets sind dafür im Bundeshaushalt 2021 Mittel in Höhe von 300 Millionen Euro vorgesehen. Mit den Modellprojekten …

Mehr erfahren

Neuer Charta-Vorstand gewählt

Am 30. November wurde auf der Mitgliederversammlung des Charta digitale Vernetzung e. V. ein neuer Vorstand gewählt. Neuer Vorstandsvorsitzender ist Jens Mühlner, T-Systems International GmbH. Ihm stehen mit Brigitte Zypries, Christin Eisenschmid, Intel Deutschland GmbH und Jörg Limberg, Elsevier GmbH drei stellvertretende Vorsitzende zur Seite. Als Geschäftsführender Vorstand wurde Markus Wartha, EDASCA SCE bestätigt. Als Beisitzer wurden Birgit Klesper, Deutsche Telekom AG, Jens-Rainer …

Mehr erfahren

Die DIV 2020 und nachhaltig.digital Jahreskonferenz bringt Experten der Digitalisierung und Nachhaltigkeit zusammen.

Vom 09. bis 12. November 2020 öffnet diese etwas andere Online-Konferenz kostenlos ihre virtuellen Räume. Vier Tage Erfahrungsaustausch und Informationen aus der Praxis für die Praxis zum Leitthema „Intelligent vernetzte Städte und Regionen umsetzen – Nachhaltigkeit erreichen!“. Acht Partner Gemeinsam bündeln acht namhafte Partner ihre Kräfte aus Wirtschaft, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Kommunen, um dadurch Menschen …

Mehr erfahren

Anmeldung zum virtuellen Digitalgipfel 2020

Liebe Mitglieder der Charta digitale Vernetzung, der Digital-Gipfel 2020 wird am 30. November und 01. Dezember 2020 erstmals als rein virtuelles Event durchgeführt. In diesem Jahr steht das Thema „Digital nachhaltiger leben“ im Mittelpunkt der Arbeiten. Der Digital-Gipfel und sein großes Netzwerk werden sich der Frage widmen, wie Digitalisierung zum Treiber von Nachhaltigkeit werden kann. …

Mehr erfahren

Einladung zur DIV 2020 und nachhaltig.digital Jahreskonferenz

Wir laden Sie sehr herzlich zur virtuellen DIV 2020 und nachhaltig.digital Jahreskonferenz vom 09. – 12. November 2020 ein. Unter dem Motto „Intelligent vernetzte Städte und Regionen umsetzen – Nachhaltigkeit erreichen!“ möchten wir einen abwechslungsreichen und bereichernden Austausch mit Expert*innen, Praktiker*innen und Interessierten zu Digitalisierung und Nachhaltigkeit anregen. Die Konferenz bietet über vier Tage sieben …

Mehr erfahren

Recap: Fachgespräch Corporate Digital Responsibility auf der #INFORMATIK2020 mit unserem stellvertretenden Vorsitzenden Jens Mühlner

Wie können Unternehmen technologische Veränderung – insbesondere vor dem Hintergrund der Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz – verantwortungsvoll gegenüber der Gesellschaft gestalten? Darüber haben Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft im Rahmen einer virtuellen Veranstaltung auf Einladung des Wirtschaftsbeirates der Gesellschaft für Informatik diskutiert. Die Diskussionsrunde fand im Rahmen der INFORMATIK 2020 …

Mehr erfahren

Save the Date: „Intelligent vernetzte Städte und Regionen umsetzen – Nachhaltigkeit erreichen!“ vom 09.-12. November

Die gemeinsame DIV 2020 und nachhaltig.digital Jahreskonferenz findet in diesem Jahr unter dem Motto „Intelligent vernetzte Städte und Regionen umsetzen – Nachhaltigkeit erreichen!“ vom 9.-12. November 2020 als Online-Veranstaltung statt. Entlang ausgewählter Ziele für nachhaltige Entwicklung der Agenda 2030 der Vereinten Nationen möchten wir uns gemeinsam mit Experten und Interessierten über aktuelle Fragen, Herausforderungen und …

Mehr erfahren

Veranstaltungsreihe „Vertrauen im Zeitalter der Digitalisierung“

Nach der Verschiebung durch die Corona-Situation lädt der MÜNCHNER KREIS nun im Rahmen der Veranstaltungsreihe “Vertrauen im Zeitalter der Digitalisierung” am 10. September ab 18 Uhr zur Videokonferenz zum Thema “Psychologische und soziologische Grundlagen von Vertrauen und ihre Bedeutung für die digitale Welt” ein. Programm: 18:00 Begrüßung und Einführung Prof. Dr. Michael Dowling, Universität Regensburg …

Mehr erfahren

COVID-19 Aerosole – IoT²-Werkstatt unterstützt open-source Entwicklung zur Reduktion des Infektionsrisikos in Schulen und Hochschulen

Gemeinsam mit der Expertengruppe IoT im nationalen Digitalgipfel hat die Hochschule Trier mit der IoT²-Werkstatt ein Open-Source Tool entwickelt, durch dessen Einsatz sich die Reduktion des Infektionsrisikos in Schulen und Hochschulen erzielen lässt. Eine selbstgebaute IoT-CO2-Ampel erfasst die Luftqualität, unterstützt beim Lüften, schont die Umwelt und gibt darüber hinaus spannende Einblicke in aktuelle MINT-Themen. Der entsprechende Sensor lässt sich einfach …

Mehr erfahren

BDI veröffentlicht Positionspapier “Europas digitale Souveränität nachhaltig stärken”

Der Bundesverband der Deutschen Industrie e.V. (BDI) hat mit “Europas digitale Souveränität nachhaltig stärken” ein Positionspapier veröffentlicht, dessen Struktur auf dem Dreiklang – Technologien fördern, Kompetenzen weiterentwickeln, ein ganzheitliches Ökosystem gezielt aufbauen – ausgerichtet ist. In den verschiedenen Kapiteln geht der BDI beispielhaft auf die Bedeutung von Technologien wie KI und der Plattformökonomie ein, die auch …

Mehr erfahren

IoT²-Werkstatt wirkt in der MINT-Initiative von Kultusministerkonferenz und Bundesbildungsministerium mit

Die im Zuge des Digital-Gipfels 2016 entstandene IoT²-Werkstatt ist Teil der MINT-Allianz, die Online-Angebote unter dem Motto „Wir bleiben schlau!“ zur Verfügung stellt. Denn trotz der Corona-Krise ist und bleibt die große Bedeutung der MINT-Bildung ungebrochen. Welches Potential das Internet der Dinge (IoT) bietet und welche Projekte die IoT²-Werkstatt angestoßen hat, erläutert Professor Klaus-Uwe Gollmer, Mitglied der Expertengruppe Internet der …

Mehr erfahren

Charta-Beitrag zum Digitaltag am 19.06.2020

Im Rahmen des Digitaltags am 19.06.2020 veranstaltete die Charta digitale Vernetzung den digitalen Dialog “Vertrauen und Verantwortung in der Digitalisierung – Was verbindet so unterschiedliche Projekte wie die Corona-Warn-App und die IoT Werkstatt?“. Mit der Entwicklung digitaler Anwendungen und vernetzter Systeme entstehen neue Fragen der Verantwortung und des Vertrauens. Wie gelingt es, eine Vertrauensbasis zu …

Mehr erfahren

Deutsch-Französische Pressekonferenz zu GAIA-X

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier und sein französischer Amtskollege Bruno Le Maire haben auf einer gemeinsam Pressekonferenz die bisherigen Ergebnisse und nächsten Schritte des Projekts GAIA-X vorgestellt. Mit dem Projekt GAIA-X, dass auf dem Digital-Gipfel 2019 in Dortmund angekündigt wurde, verfolgen Deutschland und Frankreich das Ziel, eine vertrauenswürdige und sichere Dateninfrastruktur für Europa aufzubauen. Die Organisation von …

Mehr erfahren

nachhaltig.digital bietet Sonderreihe zum Thema New Work & Green IT

Die Kompetenzplattform für Nachhaltigkeit und Digitalisierung im Mittelstand (nachhaltig.digital) bietet mit der Sonderreihe „New Work & Green IT“ praktische Tipps zur virtuellen Zusammenarbeit. Dabei sollte insbesondere die aktuelle Corona-Pandemie als Chance verstanden werden, diesen Wandel nachhaltig voranzutreiben. Gerade jetzt verändert sich unsere Arbeitswelt auf dramatische Art und Weise. Unternehmen, welche Homeoffice vor kurzem noch für …

Mehr erfahren

Die Charta digitale Vernetzung engagiert sich auf dem „WirVsVirus“-Hackathon der Bundesregierung

Mit dem „WirVsVirus“-Hackathon rief die Bundesregierung dazu auf, gemeinsam digitale Lösungen zu entwickeln, zu testen und zu verbessern, die in der Corona-Krise helfen können. Über 42.000 Teilnehmer folgten diesem Aufruf am Wochenende und arbeiteten an über 800 Herausforderungen und rund 1.500 Projekten. Die Charta digitale Vernetzung und die Mitglieder der IoT-Expertengruppe des Digital-Gipfels haben sich …

Mehr erfahren

Charta digitale Vernetzung kooperiert mit der Beuth Hochschule – Austausch auf dem Gebiet der Corporate Digital Responsibility und Erarbeitung einer „Digital Bill of Rights“

In der vergangenen Woche hat die Charta digitale Vernetzung e.V. einen Kooperationsvertrag für den Austausch zum Thema Corporate Digital Responsibility mit der Beuth Hochschule für Technik Berlin geschlossen. Ziel ist die Einrichtung einer Arbeitsgruppe, in der Forschungsfragen entwickelt, diskutiert und gemeinsame Ideen entwickelt werden. Die Beuth Hochschule erklärt sich verantwortlich für die Durchführung und Umsetzung …

Mehr erfahren

Digital-Gipfel 2019 in Dortmund – Prof. Dr. phil. Wolfgang M. Schröder über Smart Cities

Prof. Dr. phil. Wolfgang M. Schröder, Professor für Philosophie am Institut für Systematische Theologie der Katholisch-Theologischen Fakultät der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, spricht im Interview über Smart Cities, ethische Narrative und digitale Souveränität eines jeden Bürgers. Dabei geht er auf Varianten für die Umsetzung des Konzepts einer Smart City ein. Anschließend spricht er über das urbanistische, das …

Mehr erfahren

Einladung zu unserer Mitgliederversammlung 2019

Sehr geehrte Mitglieder der Charta digitale Vernetzung e.V., der Vorstand der Charta digitale Vernetzung e.V. lädt alle Mitglieder herzlich zur Mitgliederversammlung 2019 im Rahmen des Digital-Gipfels in Dortmund ein. Die Mitgliederversammlung findet am Vortag des Gipfels, Montag den 28.10.2019 von 16:30 Uhr – 18:00 Uhr in der Halle 2 im Konferenzraum Nowgorod statt. Tagesordnung: 1. …

Mehr erfahren

Einladung: Symposium Mensch-Computer-Interaktion: “KI für den Menschen”

Zum Symposium Mensch-Computer-Interaktion: „KI für den Menschen“ unseres Mitglieds, der Gesellschaft für Informatik, laden wir alle Mitglieder der Charta herzlich zur Teilnahme ein. In diesem Kontext auch noch einmal der Hinweis auf unseren “Kompass: Künstliche Intelligenz – Plädoyer für einen aufgeklärten Umgang”:   Am 12. November (14-20 Uhr) veranstaltet der Fachbereich Mensch-Computer-Interaktion der Gesellschaft für …

Mehr erfahren

Auftakt zum Charta-Projekt “Digital Bill of Rights”: Expert Workshop am 16. September 2019 im Senatssaal der Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Rechte sind das gemeinsame Freiheitskapital von Zivilgesellschaft und Wirtschaft. Grundrechte zumal. Sie eröffnen robuste Gestaltungsräume, in denen wir unsere Selbstbestimmung und unsere Handlungsziele legitim verwirklichen können. Wie übertragen wir nachhaltig optimal dieses gemeinsame Freiheitskapital aus der „analogen Welt“ in die Digitale Gesellschaft im Kontext von Big Data, IoT und Smart Environments? Einen Diskussionsbeitrag zu dieser …

Mehr erfahren

Einladung zum CSRcamp: Austausch auf Augenhöhe

Am 02.09.2019 findet das CSR-camp: Austausch auf Augenhöhe unter dem Motto „100% Corporate Social Responsibility / 100% Unkonferenz“ im Rahmen eines Barcamps auf dem Campus der Beuth Hochschule für Technik in Berlin statt. Die Charta digitale Vernetzung e.V. ist Partner des Camps und lädt alle Mitglieder herzlich ein. Weitere Informationen und Anmeldung unter: csrcamp.de

Mehr erfahren

Denkimpuls zum Thema „Bias in algorithmischen Systemen“ veröffentlicht

Die Initiative D21 hat mit „Bias in algorithmischen Systemen“ den bereits siebten Denkimpuls zur digitalen Ethik veröffentlicht. Der neuste Impuls setzt sich unter anderem mit den Fragen: ‚Warum spielen sogenannte Bias in algorithmischen Systemen eine besondere Rolle? Wo kommen sie her, warum sind sie oft „menschengemacht“ und wie sollte damit umgegangen werden, um negative Folgen …

Mehr erfahren

Veranstaltungshinweis: nachhaltig.digital Jahreskongress 2019

Am 20.03. findet unter dem Motto „Mit Nachhaltigkeit und Digitalisierung in die Zukunft“ die „nachhaltig.digital Jahreskongress 2019“ in Osnabrück statt. Schwerpunkte der diesjährigen Konferenz sind die Themen Künstliche Intelligenz, Messbarkeit und New Work und wie diese in den drei unternehmerischen Dimensionen People, Products und Processes für eine nachhaltig und digitale Transformation genutzt werden können. Das …

Mehr erfahren

Klimaschutz und Digitalisierung am „Friday for Future“: IoT-Werkstatt und BBS Neustadt veranstalten Klimaschutz – Hackathon

Seit der im Dezember 2018 veranstalteten UN-Klimakonferenz im polnischen Katowice ist vieles anders: Unter dem Motto „Fridays for Future“ und aufgerüttelt durch die dortige Rede der 16jährigen schwedischen Schülerin Greta Thunberg treten Schülerinnen und Schüler in der ganzen Bundesrepublik Freitags in einen Streik für eine nachhaltigere Klimapolitik. Gemeinsam mit Greta sind viele Jugendliche der Auffassung, …

Mehr erfahren

Veranstaltungshinweis: Neue Möglichkeiten und Chancen von Software nutzen – aber auch kritisch hinterfragen

Software-Entwicklung und -Qualität wird immer wichtiger, gerade in Hinsicht auf Anwendungsfelder wie Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz. Aus diesem Grund ruft der MÜNCHENER KREIS am 13. März die Fachkonferenz „Software-Verlässlichkeit – entscheidender Erfolgsfaktor für Industrie 4.0 und Künstliche Intelligenz“ in Berlin ins Leben. Thema ist unter anderem, wie neueste Technologien, Werkzeuge und Ansätze helfen, qualitativ …

Mehr erfahren

Kompass Künstliche Intelligenz feierlich übergeben

Die Charta digitale Vernetzung hat auf dem Digital-Gipfel, der am 3. und 4. Dezember in Nürnberg stattfand, den “Kompass Künstliche Intelligenz” feierlich an den parlamentarischen Staatssekretär des Bundesministers für Wirtschaft und Energie, Christian Hirte, übergeben. Der Kompass ist ein Plädoyer für einen aufgeklärten Umgang mit dem brandaktuellen Thema künstliche Intelligenz. 

Mehr erfahren

Einladungen zur Auftaktveranstaltung und Infostand auf dem diesjährigen Digital-Gipfel

Gemeinsam mit der Fokusgruppe Intelligente Vernetzung veranstaltet die Charta der digitalen Vernetzung, zum Auftakt des diesjährigen Digital-Gipfel, eine Session zum Motto “Intelligente Vernetzung und Verantwortung in der digitalen Gesellschaft”. Montag, 3. Dezember 2018, 11.00–13.00 Uhr Raum St. Petersburg Nürnberg Messe Die Digitalisierung und der Einsatz der Künstlichen Intelligenz eröffnen Chancen und bergen Risiken gleichermaßen. Hieraus …

Mehr erfahren

Data Night: Die Macht der Algorithmen

Am 12. November lädt Telefónica NEXT in Kooperation mit dem Bundesverband Digitale Wirtschaft e.V. (BVDW) zur Veranstaltung „Data Night – die Macht der Algorithmen“. Algorithmen – Sie schürfen in unseren Daten, sie steuern Maschinen, sie machen Meinung. Die Kombination aus Big Data, unendlichem Speicherplatz, stetig wachsender Rechnerleistung und erwachsen werdender künstlicher Intelligenz lässt Algorithmen in immer mehr Lebensbereiche vordringen. Die …

Mehr erfahren

Digitale Ethik: Unterdrücken uns Algorithmen?

Digitale Technologien sind dabei, all unsere Lebensbereiche zu verändern und unser Zusammenleben für die kommenden Jahrzehnte neu zu definieren. Intelligente Städte, selbstfahrende Autos und Künstliche Intelligenz eröffnen uns heute schon zahlreiche Chancen. Von Algorithmen gesteuerte Prozesse spielen hierbei eine immer wichtigere Rolle. Aber treffen Algorithmen tatsächlich objektive Entscheidungen? Besteht nicht vielmehr die Gefahr, dass Entscheidungen …

Mehr erfahren

FutureLab, Smart-School und IoT-Werkstatt: Die Carl-Benz-Schule in Koblenz lebt schon heute die Bildungsideen der Zukunft

Die zügige Verankerung digitaler Kompetenzen im Bildungssystem ist eine unserer zentralen Herausforderungen der nächsten Jahre. Ohne qualifizierten Nachwuchs lässt sich die Wertschöpfung vieler der in der deutschen Wirtschaft aktuell diskutierten Anwendungen gar nicht nachhaltig realisieren. Hier bedarf es neuer Ideen, um das Thema Digitalisierung im Unterricht interessant zu gestalten. Die Carl-Benz-Schule in Koblenz zeigt mit …

Mehr erfahren

Offen, interaktiv, diskussionsfreudig – #DIV18-Konferenz fördert im Barcamp-Format den intensiven Austausch für eine digitale Gesellschaft

Unter dem Motto „Leben und Arbeiten in einer digitalen Gesellschaft – Digital vernetzte Städte und Regionen zwischen Technik, Qualifikation und gesellschaftlicher Verantwortung“ wurde am vergangenen Dienstag im Berliner Olympiastadion im Rahmen der diesjährigen #Deutschland Intelligent Vernetzt 2018-Konferenz (#DIV18) lebhaft diskutiert. Durch das offene Barcamp-Format waren die Themen nicht nur zahlreich, sondern auch inhaltlich abwechslungsreich gestaltet. …

Mehr erfahren

Jetzt anmelden: #DIV18-Konferenz – Barcamp Edition am 25. September 2018 – Olympiastadion Berlin

Unter dem Motto “Leben und Arbeiten in einer digitalen Gesellschaft – Digital vernetzte Städte und Regionen zwischen Technik, Qualifikation und gesellschaftlicher Verantwortung” organisiert und veranstaltet die Fokusgruppe Intelligente Vernetzung des nationalen Digital-Gipfels in Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik, dem MÜNCHNER KREIS und der Charta digitale Vernetzung die diesjährige #DIV18-Konferenz, zu der wir Sie sehr herzlich …

Mehr erfahren

Bundesregierung lädt zur Online-Konsultation für die Strategie Künstliche Intelligenz ein

Die Bundesregierung lädt Verbände, Unternehmen, Organisationen und Institutionen dazu ein, sich in die Entwicklung der Strategie Künstliche Intelligenz der Bundesregierung einzubringen und dazu an einem Online-Konsultationsprozess teilzunehmen. Bis zum 30.09. besteht die Möglichkeit an dem Prozess mitzuwirken. Ende November soll die KI Strategie der Bundesregierung vorliegen und während des Digital-Gipfel 2018 am 3./4. Dezember in …

Mehr erfahren

Artikel: Das Dilemma der Politik in der digitalen Welt

Die Digitalisierung gehört zweifellos zu den globalen Großthemen unserer Zeit. Deutschland zählt allerdings zu jenen Industrieländern, die eher spät aus den Startlöchern gekommen sind. Im Interview erklärt Charta-Mitglied Eckhard Schwarzer, Vorstandsmitglied der DATEV eG., wie sich dieser Rückstand noch aufholen lässt und welche Schritte unternommen werden müssen, damit die Digitalisierung in Deutschland noch zu einer Erfolgsgeschichte …

Mehr erfahren

Save the Date #DIV-Konferenz 2018 – Barcamp Edition 25. September 2018 – Berlin

Unter “Deutschland intelligent vernetzt” (DIV) organisieren und veranstalten die Fokusgruppe Intelligente Vernetzung des nationalen Digital-Gipfels, ihre Expertengruppen und Partner interaktive Konferenzformate zum Status und Fortschritt der intelligenten Vernetzung in Deutschland. Die diesjährige DIV-Konferenz in Kooperation mit der Gesellschaft für Informatik, dem Münchner Kreis und der Charta digitale Vernetzung hat zum Thema:

Mehr erfahren

Expertengruppe Internet der Dinge des Digital-Gipfels und Hochschule Trier stellen IoT-Werkstatt auf der CeBIT 2018 vor

Das Internet der Dinge ist eine der Schlüsseltechnologien unserer Zeit und zugleich für viele ein eher verschwommenes Konzept. Konkret greifbar wird die Technologie z.B. durch die IoT-Werkstatt. Insbesondere durch Konzepte, wie der IoT-Werkstatt, können kreative Ideen nicht nur erdacht, sondern direkt umgesetzt werden. Das neue Werkstattformat umfasst neben einem Aus- und Weiterbildungskonzept auch einen IoT-Hackathon, der …

Mehr erfahren

CSR Camp 2018 mit der Charta digitale Vernetzung

Am 26. März treffen sich CSR-Manager aus ganz Deutschland zum #CSRcamp18, dem Barcamp zum Thema Corporate Social Responsibility, an der Beuth Hochschule für Technik in Berlin.  Die Charta Digitale Vernetzung ist als Kooperationspartner und Session-Host dabei. Als Themencamp unter der Schirmherrschaft von Charta-Mitglied Prof. Dr. Matthias Schmidt beschäftigt sich das #CSRcamp mit allen Themen rund …

Mehr erfahren

Charta unterstützt Petition für neuen Digitalminister

Eine von der Charta Digitale Vernetzung mitunterzeichnete Petition an die kommende Bundesregierung zur Ernennung eines Digitalministers hat in den vergangenen Wochen regen Zulauf gefunden. Neben dem Initiator des Aufrufs, dem Bundesverband Deutsche Startups, unterstützte eine breite Koalition aus Wirtschaftsverbänden, Wissenschaft und Zivilgesellschaft das Anliegen und hatte Erfolg: Kurz vor der Regierungsbildung hat das Kanzleramt die …

Mehr erfahren

Initiative D2030 will politischen Zukunftsdiskurs etablieren

Angesichts der schwierigen Regierungsbildung in Deutschland und den gleichzeitigen großen technologischen Umwälzungen der Digitalisierung, wird vielerorts eine mangelnde Tiefe in der Beschäftigung von Politik und Gesellschaft mit den entscheidenden Zukunftsfragen für Deutschland und Europa beklagt. Vor diesem Hintergrund möchte die Initiative D2030, Charta-Mitglied seit dem Jahr 2017, in Zusammenarbeit mit Experten Orientierungswissen zur Entscheidungsgrundlage vermitteln …

Mehr erfahren

Veranstaltung: Von Pferden, Prognosen und Künstlicher Intelligenz

Am 15. Februar 2018 wird Prof. Dr. Christoph Igel vom Charta-Mitglied DFKI im Rahmen des 93. Treffpunkt WissensWerte gemeinsam mit weiteren Experten zum Thema Auswirkungen der Digitalisierung auf die Lebens- und Arbeitswelt diskutieren. Auf der Veranstaltung von Inforadio (rbb) und der Technologiestiftung Berlin in Kooperation mit proWissen Potsdam e. V. geht es um zentrale Fragen …

Mehr erfahren

Initiative D21 veröffentlicht Digital-Index 2017/18

Am Dienstag dieser Woche veröffentlichte Charta-Mitglied Initiative D21 im Rahmen ihres Jahreskongresses den jährliche Digital-Index. Für die größte Studie zum Onlineverhalten und Digitalisierungsgrad in Deutschland befragt die D21 repräsentativ über 20.000 Bürger. Und die gaben Interessantes zu Protokoll.

Mehr erfahren

Charta digitale Vernetzung zum zweiten Mal Kongresspartner bei der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung

Standortfaktor – Wohlstand – Dialog: Die ersten drei Grundsätze der Charta digitale Vernetzung beschreiben recht gut den Charakter der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung, die Fujitsu gemeinsam mit zahlreichen Partnern am 13. und 14. März in Berlin veranstaltet. Und genau diese drei Aspekte waren für die Charta die entscheidenden Beweggründe, als Kongresspartner auch 2018 dabei zu sein. …

Mehr erfahren

Ein Assistent im Alter – Initiative D21 beschäftigt sich mit ethischen Grundlagen des Einsatzes von Robotern in der Pflege

Die Arbeitsgruppe Ethik des Charta-Mitglieds Initiative D21 hat einen neuen Denkimpuls veröffentlicht. Dieser beschäftigt sich mit den Wert- und Moralvorstellungen rund um den Einsatz von Robotern in der Pflege. Aufgrund der steten Fortschritte im Bereich der Künstlichen Intelligenz, soll das Papier eine Diskussion über die ethischen Grundlagen des Einsatzes der neuen Technologien anstoßen, die in …

Mehr erfahren

Bündnis für Bildung veröffentlicht Digital-Impulspapier

Zu Beginn der neuen Legislaturperiode rücken zunehmend Fragen in den Mittelpunkt, wie eine erfolgreiche Digitalisierung des Bildungsstandortes Deutschland gelingen kann. Das Bündnis für Bildung hat daher ein aktuelles Impulspapier verfasst, das die entscheidenden Felder und Herausforderungen einer erfolgreichen Bildungs-Digitalisierung identifiziert und klare Umsetzungsvorschläge bietet. Grundsätzlich kommt das Bündnis für Bildung zu einer ernüchternden Bestandsaufnahme für …

Mehr erfahren

Charta-Mitglied Initiative D21 startet Dialogreihe „Denkimpulse zur Digitalen Ethik“

Das Thema „Digitale Ethik“ steht im Fokus einer Arbeitsgruppe der Initiative D21, die sich seit Beginn des Jahres trifft. Am 29. August 2017 veröffentlichte der Verein nun das erste Ergebnis der interdisziplinären Diskussion zwischen den teilnehmenden Experten. Die Ausarbeitung beleuchtet die Grundlagen digitaler Ethik und ihren Wert als normative Orientierung in einer vernetzten Welt. Weitere …

Mehr erfahren

Nachschau zur D2030 – Die Zukunftskonferenz 2017

„Exzellente Diskurse über die Zukunft“, twitterte Gunnar Sohn nach Abschluss der Veranstaltung, die am 6. und 7. Juli 2017 in Berlin stattfand. Der bekannte Wirtschaftspublizist und Blogger führte durch die Veranstaltung vor Ort und moderierte auch zahlreiche Gespräche mit Experten online. Diese als #FutureHubs bezeichneten Diskussionen wurden live im Internet übertragen ebenso wie Teile der …

Mehr erfahren

Reinhard Clemens kommentiert das Thema „Digital Angst“ und Heilmittel dagegen

In seinem jüngsten Blog-Beitrag auf der Konzern-Website der Deutschen Telekom greift Vorstandsmitglied Reinhard Clemens das Phänomen der „Digital Angst“ auf und setzt sich für eine Digitalisierung mit Augenmaß ein. Er schildert auf anschauliche Weise Beispiele und relativiert gleichfalls das Bild der übervorsichtigen Deutschen. Für ihn gehören Transparenz und Kommunikation zu den wesentlichen Heilmitteln gegen die …

Mehr erfahren

Live-Übertragung heute: D2030 FutureHub! Diskussion mit Teilnehmern der Charta Digitale Vernetzung

Im Vorfeld der Zukunftskonferenz der Initiative D2030 findet am heutigen Mittwoch, 5. Juli 2017 ab 16:30 Uhr, ein Gespräch unter anderem mit Mitgliedern der Charta digitale Vernetzung statt. Die Gesprächsrunde mit den Charta-Vorstandsmitgliedern Markus Wartha, Jens Mühlner, Prof. Dr. Christoph Igel sowie Bernd Wiemann von der Firma deep innovation GmbH wird durch den bekannten Wirtschaftspublizisten Gunnar Sohn moderiert …

Mehr erfahren

Studenten im Dialog zur Charta digitale Vernetzung

Charta-Vorstandsmitglieder Markus Wartha und Jens Mühlner diskutierten das Anliegen und die Grundsätze der Charta digitale Vernetzung mit Studenten der Beuth Hochschule für Technik Berlin. Das Gespräch fand, passend zum Grundthema der Digitalisierung, am 6. Juni 2017 in einem virtuellen Konferenzraum statt. Erörtert wurde unter anderem, ob mit den zehn Grundsätzen alle wichtigen Aspekte in Bezug …

Mehr erfahren

Zukunftskonferenz: Deutschland im Jahr 2030

Am 6. & 7. Juli 2017 lädt die Initiative D2030 zur Zukunftskonferenz nach Berlin. Gemeinsam mit geladenen Gästen und Expert/innen sowie bis zu 200 Teilnehmenden soll auf der Konferenz eine Landkarte für die Zukunft entstehen. Die Grundlage dafür sind die in einem offenen Prozess entwickelten Szenarien für Deutschland 2030. Die Szenarien bilden die Leitplanken, um …

Mehr erfahren

Digital-Gipfel 2017: Konsens für einen gemeinsamen Weg wächst

Der zunehmenden Digitalisierung Rechnung tragend, erhielt der IT-Gipfel in diesem Jahr den Namen „Digital-Gipfel“. Dieser wird von nun an den fortlaufenden Prozess sowie den Höhepunkt der Zusammenarbeit von Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zur Gestaltung des digitalen Wandels in Deutschland bezeichnen. Die diesjährige Veranstaltung fand am 12. und 13. Juni 2017 in der Metropolregion Rhein-Neckar …

Mehr erfahren

2017 stand Zukunft der Bildung im Fokus

Expertenkonferenz der Reihe “Deutschland Intelligent Vernetzt” (DIV) Am 6. Juni fand die DIV-Bildungskonferenz 2017 in Berlin statt. Charta-Vorstandsmitglied Prof. Dr. Christoph Igel vom Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI) gehörte zu den Referenten auf der Veranstaltung. Der Leiter des DFKI Educational Technology Lab sprach zum Thema „Digitalisierung und berufliche Qualifizierung”. Neben dem Fach-Panel lud er …

Mehr erfahren

Eine Landkarte für Deutschlands Zukunft – Initiative D2030 und Charta digitale Vernetzung kooperieren

Der Verein Charta digitale Vernetzung unterstützt sein Mitglied Initiative D2030 eine Landkarte für Deutschlands Zukunft zu erstellen. D2030 entwickelt in einem offenen Prozess Szenarien für mögliche Zukünfte Deutschlands bis zum Jahr 2030  und stellt diese aktuell in einem Online-Dialog zur Diskussion. Alle interessierten Bürger*innen sind bis Ende Mai aufgerufen, die dort dargestellten Rohszenarien zu bewerten …

Mehr erfahren

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie bleibt Schirmherr der Charta digitale Vernetzung

Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries übernimmt die Schirmherrschaft für die Charta digitale Vernetzung. Nach der Übernahme des Amtes von Sigmar Gabriel bleibt so die Verbindung der Charta mit dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) bestehen. Die Charta digitale Vernetzung ist ein freiwilliges Bekenntnis für eine verantwortungsvolle Gestaltung der Digitalisierung und wurde 2014 im Zuge des Nationalen …

Mehr erfahren

HR 4.0 – Charta-Vorstand hält Vortrag beim Forum Europrofession

Jens Mühlner, Mitglied des Vorstandes der Charta digitale Vernetzung, hielt im Rahmen des 20. Forums Europrofession einen Vortrag zum Thema „Corporate Digital Responsibility – Unternehmensverantwortung in einer digitalen Welt“ an der Europäischen Akademie Otzenhausen. Nachträglich kann der Vortrag jetzt auf YouTube angeschaut werden.

Mehr erfahren

Digitalisierung und die Arbeitswelt der Zukunft: Charta-Mitglied Cisco sprach mit dem DGB

Ist die Digitalisierung Fluch oder Segen für die Arbeitswelt der Zukunft? Manche fürchten, dass viele Jobs überflüssig werden könnten, andere sehen Chancen für mehr Produktivität und bessere Work-Life-Balance. Ein Thema, bei dem die Meinungen von Gewerkschaften und Arbeitgebern oft auseinandergehen. Oliver Tuszik, Vorsitzender der Geschäftsführung von Charta-Mitglied Cisco Deutschland, hat sich darum mit dem Vorsitzenden …

Mehr erfahren

Anzahl der Mitglieder wächst weiter

Seit Ende 2016 ist die Zahl der Mitglieder der Charta stetig gewachsen. 13 weitere Unternehmen, darunter große Konzerne und Vereine, die mit gutem Beispiel (mit) vorangehen wollen, bekennen sich mit Ihrer Unterzeichnung zu den zehn Grundsätzen der Charta der digitalen Vernetzung. Wir begrüßen die neuen Mitglieder: Accenture GmbH DB Deutsche Bahn AG Der Mittelstandsverbund ZGV …

Mehr erfahren

Kooperationsveranstaltung zum Thema “Digitale Souveränität” auf der CeBIT 2017, 24. März

In Kooperation mit der Technology Review veranstaltet die Initiative D2030 im Rahmen der CeBIT einen Future Talk zum Thema Digitale Souveränität. Der Charta digitale Vernetzung e. V. unterstützt als Partner die Veranstaltung. Inhaltlich wird jeder Themenblock durch D2030-Fragestellungen eingeleitet und durch Beiträge kompetenter Experten getragen: Prof. Dr. Hektor Haarkötter (Hochschulen für Medien, Kommunikation und Wirtschaft, …

Mehr erfahren

Themenschwerpunkt Digitale Bildung

Am 6. und 7. April findet an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin ein LEARNING ANALYTICS SUMMER INSTITUTE (LASI) statt. Es ist das erste auf deutschem Boden und zugleich der erste Bildungsdialog der DIV-Expertengruppe Intelligente Bildungsnetze. Unterstützt und umgesetzt wird diese Veranstaltung vom Charta Vorstandsmitglied Prof. Dr. Christoph Igel. Die LASI 2017 wird …

Mehr erfahren

Ausblick: Termine Bildungsdialoge 2017

Akteulle Termine Bildungsdialoge 2017 – Das Charta Vorstandsmitglied Prof. Dr. Christoph Igel wird im Jahr 2017 mehrere Veranstaltungen zum Themenschwerpunkt Digitale Bildung umsetzen und unterstützen.

Mehr erfahren

Charta e.V. auf der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung

Berlin, 15.02.2017 Auf der Jahreskonferenz Digitale Verwaltung 2025 des Charta-Mitglieds Fujitsu hielt Vorstandsmitglied Jens-Rainer Jänig (mc-quadrat) am 2. Konferenztag eine Keynote zum Thema “Digital Responsibility – Gemeinsame Herausforderung für Wirtschaft, Staat und Gesellschaft”.
Als Mitglied im Vorstand und Mit-Herausgeber des Buches „Corporate Digital Responsibility – Unternehmensverantwortung in der digitalen Gesellschaft“ ging es ihm darum, die Aufmerksamkeit der anwesenden Vertreter aus der Verwaltung auf dieses gesellschaftlich hochrelevante Thema zu lenken – ein Kernthema des Charta e.V.

Mehr erfahren

Kick-off 2017

Am 30. Januar trafen sich die Mitglieder in Räumlichkeiten der Deutschen Telekom zum Kick-off für das Jahr 2017. Im Fokus stand neben interessanten Impulsen zur verantwortungsvollen Unternehmensführung und der Bedeutung von Leitbildern und Grundsätzen für die Digitalisierung die inhaltliche Gestaltung des Programms. Schwerpunkte werden die weitere Bekanntmachung der Grundsätze der Charta als …

Mehr erfahren

Digitalisierung und Nachhaltigkeit: B.A.U.M.-Jahrestagung

Digitalisierung sei nicht nur eine Technologiefrage, sondern auch eine Managementaufgabe. So argumentierte Charta-Vorstandsmitglied Jens Mühlner in seinem Vortrag auf der Jahrestagung des Nachhaltigkeitsnetzwerks B.A.U.M. am 14. November in Bonn. Die Veranstaltung, die unter der Überschrift „Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ stand, fand großen Anklang bei den Teilnehmern. Renommierte Sprecher hielten Impulsreferate, denen World Cafés und Design-Thinking-Sessions folgten …

Mehr erfahren

Gespräche zur Charta auf dem IT-Gipfel 2016

Auf dem zehnten Nationalen IT-Gipfel vom 16./17. November 2016 in Saarbrücken präsentierte sich der Verein Charta digitale Vernetzung den Teilnehmern mit einem Infostand. Insbesondere Markus Wartha, geschäftsführender Vorstand des Vereins, informierte die zahlreichen Besucher über die Aktivitäten und Pläne des in diesem Sommer gegründeten Vereins. Auch Michael Voegele, Vorsitzender des Vorstands, kam mit Interessierten ins …

Mehr erfahren

Charta mit Stand und Vortrag auf dem Fujitsu Forum 2016

Die Charta digitale Vernetzung ist Teil des Fujitsu Forum 2016 in München. Auf der Veranstaltung vom 16. bis 17. November im ICM präsentiert sich der Verein mit einem eigenen Stand. Zudem spricht Charta-Vorstandsmitglied Jens-Rainer Jänig am Donnerstag, 17. November, unter dem Oberthema „Digitale Transformation in Staat und Gesellschaft“ zusammen mit Andreas Kleinknecht über die Perspektiven einer …

Mehr erfahren

Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit im Fokus der B.A.U.M. Jahrestagung

Der Bundesdeutsche Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V. lädt am 14. und 15. November 2016 zu seiner Jahrestagung nach Bonn ein. Inhaltlich dreht es sich in diesem Jahr um die Themen Digitalisierung und Nachhaltigkeit. Beleuchtet werden insbesondere Herausforderungen und Chancen sowie Rahmenbedingungen in Deutschland und Europa. Vorstandsmitglied des Verein Charta digitale Vernetzung, Jens Mühlner, …

Mehr erfahren

Die Charta auf dem 10. Nationalen IT-Gipfel

Der Verein Charta digitale Vernetzung präsentiert sich auf dem Nationalen IT-Gipfel. Die Veranstaltung in Saarbrücken steht in diesem Jahr unter dem Motto „Lernen und Handeln in der digitalen Welt“ und bietet damit ein ideales thematisches Umfeld. Am 16. und 17. November 2016 erhalten Interessenten Informationen über die Charta sowie ihre Grundsätze und Ziele. Im Mittelpunkt …

Mehr erfahren

Die Charta ist Veranstaltungspartner der DIV-Konferenz

Der Name ist Programm auf der Konferenz „Deutschland intelligent vernetzt“ am 12. Oktober 2016 in Ludwigshafen am Rhein. Zu den namhaften Initiatoren und Kooperationspartnern aus Politik und Wirtschaft gehört auch der Verein Charta digitale Vernetzung. Im Fokus stehen Deutsche Regionen und ihre Perspektiven in Hinblick auf das Rollout intelligenter Infrastrukturen und den Aufbau digitaler Ökosysteme. …

Mehr erfahren

Die Charta wirkt mit: Roadshow des BMWI

„Digitalisierung und berufliche Qualifizierung“ heißt die Roadshow-Veranstaltung der Initiative Intelligente Vernetzung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie, die am 5. Oktober 2016 gemeinsam mit dem Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz in Berlin durchgeführt wird. Der Verein Charta digitale Vernetzung trägt als Kooperationspartner zur Veranstaltung bei. Vereinsvorstandsmitglied Prof. Dr. Christoph Igel vom Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz …

Mehr erfahren

BVDW unterzeichnet die Charta digitale Vernetzung

Der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) hat sich zu den Grundsätzen der Charta bekannt. Diese Unterzeichnung ist für die Charta ein weiterer wichtiger Schritt, denn mit über 600 Mitgliedern ist der BVDW die zentrale Interessenvertretung für Unternehmen der digitalen Wirtschaft und damit auch ein entscheidender Multiplikator für Themen und Entwicklungen rund um das Thema der Digitalisierung. …

Mehr erfahren

Verein „Charta digitale Vernetzung“ will zukünftig starke Stimme für eine verantwortungsvolle Digitalisierung sein

Heute gründeten zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft in Berlin den Verein „Charta digitale Vernetzung“. Der Verein ist ein klares Zeichen für die Vertrauensbildung in die Möglichkeiten der Digitalisierung. Die Unterzeichner der gleichnamigen Charta setzen damit ihre Ankündigung von der CeBIT 2016 um und schaffen durch die Gründung eine Basis für ein nachhaltiges Engagement in …

Mehr erfahren

Die digitale Vernetzung schafft Mehrwerte – Fujitsu unterzeichnet die Charta

Fujitsu Deutschland misst dem Standort eine ganz besondere Bedeutung bei. Entsprechend sind die zehn Grundsätze der Charta für das Unternehmen wichtig, da sie eine solide Grundlage dafür bilden, gemeinsam mit den anderen Charta-Unterzeichnern die Potenziale der digitalen Vernetzung gezielt erschließen und entwickeln zu können. Für Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung Fujitsu Deutschland, war es …

Mehr erfahren

Mit Retarus wächst die Zahl der Charta-Unterzeichner

Mit Retarus hat sich ein weiteres Unternehmen zu den zehn Grundsätzen der Charta bekannt. Der weltweite Anbieter von Managed Cloud Services hat sich als Ziel die perfekte Vernetzung der Wirtschaft gesetzt. Entsprechend setzt Retarus als Informationslogistiker zahlreiche Positionen der Charta bereits heute erfolgreich um. Martin Hager, CEO der Retarus Group und Mitglied des Bitkom Hauptvorstands, …

Mehr erfahren

G7 ICT Minister verabschieden “Charta für die digital vernetzte Welt”

Bei ihrem Treffen in Japan haben die G7 ICT Minister am 30.04.2016  eine “Charta für die digital vernetzte Welt” verabschiedet. Darin sprechen sie sich u.a. gegen eine schärfere staatliche Regulierung des Netzes und für den freien Informationsfluss aus. Sie geben zudem ihr Commitment für einen Multi-Stakeholder Ansatz des Internet Governance Prozesses und hängen dem Dokument eine Anlage mit …

Mehr erfahren

Video-Interview: Tim Höttges befragt Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender Allianz

Im Rahmend des Specials „Digitale Verantwortung“ der Deutschen Telekom, spricht Tim Höttges mit Oliver Bäte über Chancen und Risiken der Digitalisierung, Umgang mit Kundendaten und die digitale Verantwortung aus Sicht der größten Deutschen Versicherung. Quelle: http://www.telekom.com/konzern/digitale-verantwortung/307504

Mehr erfahren

Unterzeichner Prof. Dr. Christoph Meinel im Interview

Prof. Dr. Christoph Meinel spricht anlässlich der Übernahme der Schirmherrschaft durch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Interview über die Auswirkungen der Digitalisierung auf die Gesellschaft. Er plädiert dafür den Transformationsprozess aktiv mitzugestalten und sieht die Charta als eine Einladung daran mitzuwirken. Neben weiteren Schwerpunkten ist insbesondere der verantwortungsbewusste, aber auch nutzbringende Umgang mit Daten laut Meinel …

Mehr erfahren

Charta-Unterzeichner Cisco investiert 500 Millionen US-Dollar in die Digitalisierung in Deutschland

Bereits kurz vor der Übernahme der Schirmherrschaft für die Charta digitale Vernetzung durch Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hat Unterzeichner Cisco angekündigt, im Rahmen seines Programms „Deutschland Digital” 500 Millionen US-Dollar in Deutschland zu investieren. Cisco ist Charta-Unterzeichner der ersten Stunde und bekennt sich zu den zehn Grundsätzen, unter anderem zu gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Potenzialen, zum Umgang …

Mehr erfahren

DATEV unterstützt die „Charta digitale Vernetzung“

Die DATEV eG steht mit ihrem Motto „Zukunft gestalten. Gemeinsam“ ganz im Zeichen der Grundsätze der Charta. Dies bekräftigt Dr. Robert Mayr, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DATEV eG, der bei der Unterzeichnung die Verantwortung der Unternehmen nochmals explizit hervorhob: „Digitalisierung und Sicherheit müssen Hand in Hand gehen. Als Anbieter stehen wir in der Pflicht, sichere Lösungen …

Mehr erfahren

Reihe der Unterzeichner wird mit EDASCA SCE erweitert

„Gemeinsam digital – das muss die Maxime des Handelns aller sein, um die Transformation in die digitale Gesellschaft verantwortlich zu gestalten“, so definiert Markus Wartha, President und CEO der EDASCA SCE, deutlich die weitere Vorgehensweise von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft hinsichtlich der Digitalisierung des Standorts. Es war daher auch eine Selbstverständlichkeit für die EDASCA SCE, …

Mehr erfahren

acatech unterzeichnet Grundsätze zur digitalen Vernetzung

acatech, die deutsche Akademie der Technikwissenschaften, unterzeichnete auf der CeBIT 2016 in Person von Prof. Dr. Henning Kagermann die Charta digitale Vernetzung. Kagermann sieht als Präsident von acatech die digitalen Ökosysteme als besonders prägend für den zukünftigen Innovationswettbewerb an. Entsprechend sieht auch sein Blick in die Zukunft aus: „Kooperation, Kompetenzaufbau und die konsequente Kundenorientierung mit …

Mehr erfahren

letterscan wird Teil der Charta-Initiative

Mit letterscan aus München ist die Charta digitale Vernetzung heute um ein weiteres Unternehmen gewachsen. Der geschäftsführende Gesellschafter Maximilian Kruschewsky sagte im Zuge der Unterzeichnung: „Die Gesellschaft muss verstehen können, was es eigentlich heißt, bewusst und verantwortungsvoll mit sensiblen Daten umzugehen – und was dafür notwendig ist.“ Wir begrüßen letterscan als neuen Unterzeichner und freuen uns …

Mehr erfahren

Die ]init[ AG für digitale Kommunikation bekennt sich zu den zehn Grundsätzen

Die ]init[ AG für digitale Kommunikation geht mit gutem Beispiel voran: Executive Director Tim Kirlicks weist auf den Gestaltungsanspruch und die Verantwortung hin: „Die Digitalisierung müssen wir als Gesellschaft gemeinsam aktiv gestalten und die digitalen Möglichkeiten verantwortungsvoll nutzen.“ Die Unterzeichnung der Charta digitale Vernetzung durch ]init[ erfolgte am Montag, den 14. März 2016 auf der CeBIT in …

Mehr erfahren

Esri Deutschland Group GmbH ist neuer Charta-Unterzeichner

Am Montag, den 14. März 2016 hat die Esri Deutschland Group GmbH auf der CeBIT in Hannover die Charta digitale Vernetzung unterzeichnet. Der geschäftsführende Gesellschafter Dr. Gerhard Haude unterzeichnete selbst und sagte dazu: „Digitale Transformation bedeutet auch Ortsbezug und Vernetzung unseres Lebensraums. Wir müssen lernen wie wir damit verantwortlich, vertrauensvoll und nachhaltig umgehen.“ Wir begrüßen Esri …

Mehr erfahren

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel übernimmt Schirmherrschaft

Hannover, 14. März 2016 – Auf der CeBIT 2016 verkündete heute Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel im Beisein zahlreicher Spitzenkräfte der Wirtschaft und Wissenschaft die Übernahme der Schirmherrschaft für die „Charta digitale Vernetzung“. Die Charta ist ein freiwilliges Bekenntnis für eine verantwortungsvolle Gestaltung der Digitalisierung und wurde im Zuge des Nationalen IT-Gipfels der Bundesregierung initiiert. Mit zehn …

Mehr erfahren

Die Deutsch-Malaysische Gesellschaft bekennt sich zur Charta

Wir freuen uns die Deutsch-Malaysische Gesellschaft e.V. als neuen Befürworter der Charta digitale Vernetzung begrüßen zu dürfen. Im Namen der DtMG e.V. zeichnete der Präsident Achim Deja die Charta, sprach seine Unterstützung und Mitwirkung aus und lobte den großartigen Ansatz der Charta digitale Vernetzung.

Mehr erfahren

adidas unterzeichnet die Charta

Auf dem Nationalen IT-Gipfel in Berlin konnten wir adidas als neuen Unterzeichner der Charta gewinnen. Michael Voegele, CIO der adidas AG, zeichnete für sein Unternehmen in Anwesenheit von Reinhard Clemens, Vorstand von T-Systems International GmbH. Wir freuen uns über diesen Erfolg und das damit verbundene Bekenntnis zu den Grundsätzen der Charta.  

Mehr erfahren

DFKI ist neuer Charta-Unterzeichner

Am 19.11.2015 unterzeichnete auf dem IT-Gipfel in Berlin Professor Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Wahlster als Vorsitzender der Geschäftsführung und Wissenschaftlicher Direktor des DFKI im Beisein von Reinhard Clemens, Vorstand von T-Systems International GmbH, die “Charta digitale Vernetzung”. Das Deutsche Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH ist damit eine weitere Forschungseinrichtung, die die Grundsätze der Charta zu …

Mehr erfahren